Top Ten Thursday #74
Meine 10 bisherigen Highlights aus 2016

30 Juni 2016 | 5 Zitate



Zehn Bücher sind es bei mir diese Woche leider nicht geworden, denn so viele Highlights hatte ich in diesem Jahr noch gar nicht. Immerhin kann ich euch aber sechs Titel vorstellen, die mich begeistert haben und das ist immerhin mehr als die Hälfte. ;)

Wenn ihr Lust habt, euch auch mal an dem Top Ten Thursday zu beteiligen, dann schaut doch einfach mal bei Steffi vorbei.


Rückblick Juni
Oh, du böse Leseflaute

29 Juni 2016 | 3 Zitate


Ihr Lieben,

ich habe mich ja echt gefragt, ob ich diesen Monat überhaupt einen Rückblick schreibe, denn wirklich was zu erzählen gibt es nicht. Jedenfalls was das Bloggen und meine Buchsucht angeht.
Schon im Mai zeichnete sich eine kleinere Leseflaute bei mir ab. Wirklich etwas dabei gedacht, habe ich mir aber nicht. Schließlich hatte ich schon öfters nicht wirklich Lust aufs Lesen, habe aber dennoch ziemlich viel weg lesen können. Damit war im Juni aber endgültig schluss.
Die Gründe dafür liegen nicht nur an meiner eher nicht so berauschenden Buchauswahl, sondern ebenfalls noch im privaten Bereich. Mehr dazu gibt es natürlich wieder etwas weiter unten in diesem Beitrag.



Rezension:
Joelle Charbonneau - Nichts ist, wie es scheint

18 Juni 2016 | 6 Zitate

Vielen Dank an den Penhaligon Verlag, für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!










Original: Graduation Day #3
 Die Auslese #3 | 24.05.16 | 384 Seiten | Penhaligon Autorin | Leseprobe Kaufen  

Sie ist bereit zu kämpfen – aber allein hat sie keine Chance ...
Cia Vale hat die gefährliche Auslese überlebt, während sich Chaos und Wut in der Gesellschaft ausbreiten. Ein verheerender Bürgerkrieg steht bevor, und die Rebellen schmieden einen Plan, die grausame Regierung zu stürzen. Auch Cia ist bereit, um das Ende der Auslese zu kämpfen, aber sie kann es nicht alleine tun. Sie hofft auf die Loyalität ihrer Kameraden, doch das kann tödlich für sie enden. Denn Täuschung und Wahrheit liegen nah beieinander. Und der Einsatz ist hoch, denn auf dem Spiel steht das Leben all derer, die sie liebt. Wem kann Cia vertrauen?





»Ich hoffe nur, dass ich nicht zu spät komme.«
Zitat aus: "Nichts ist, wie es scheint"