Rezension: Kristen Simmons - Gesetz der Rache, Artikel 5 (2)

25 Oktober 2013 |





Titel: Gesetz der Rache
Autor: Kristen Simmons
Reihe: Artikel 5 (2)
Verlag: Piper
Seiten: 448
Leseprobe: Hier
Preis: 16,99€
Kaufen: Hier 










Klappentext


Kristen Simmons gelang mit "Artikel 5" eine erschrecked reale Zukunftsvision. Ihre Heldin Ember konnte aus der Haft der teuflischen Moralmiliz entkommen - doch als erneut nach ihr gefahndet wird, ist klar, dass Ember verraten wurde. Denn wie sonst kann eine Totgeglaubte zum Staatsfeind Nummer 1 werden? Die Regierung hat Ember und Chase für tot erklärt - endlich sind sie frei und schließen sich dem Widerstand an. Doch im Lager der Rebellen herrscht Aufregung: Der geheimnisvolle "Heckenschütze" erschüttert mit seinen Anschlägen die Moralmiliz. Wer ist er? Steht der aufseiten der Rebellen? Wird er dem Widerstand zum Durchbruch verhelfen? Um den Attentäter zu fassen, veröffentlicht das FBR eine Fahndungsliste - und zu den Hauptverdächtigen gehört Ember. Mit dem Wissen, von ihren neuen Freunden verraten worden zu sein, muss Ember eine Entscheidung treffen: Wird sie sich ihr Leben lang im Untergrund verstecken oder für ihre Freiheit kämpfen?



Der erste Satz



"Das Wayland Inn lag hinter den Slums am westlichen Ende von Knoxville."



Meine Meinung


"Gesetz der Rache" knüpft sogleich an den "Artikel 5" - Teil an. Da ich beide hintereinander gelesen habe, hatte ich keinerlei Schwierigkeiten wieder in die Geschichte von Ember, Chase, ihren Freunden und der verhassten MM zu finden. Hatte ich zuvor noch Angst, das Buch könnte sich vielleicht doch langweilig entwickeln, weil ich diese Erfahrung meist bei den zweiten Teilen einer Trilogie gemacht habe, wurde ich beim Lesen jedoch positiv überrascht. Ich bin immer noch geschockt wie sich alles entwickelt und geschockt was die vielen Wendungen angeht. Manchmal empfand ich alles als so schnell, das ich fürchtete gar nicht mehr mitzukommen.

Achtung! Eventuelle Spoiler zum ersten Teil!
Ember und Chase sind Wayland Inn angekommen, einem alten Hotel, in dem sich die Rebellen aufhalten. Sie müssen sich aber erst noch beweisen, um völlig dazu zu gehören. Ember fällt es schwer überhaupt das Gebäude zu verlassen, was ich total verständlich fand, nach allem, was mit ihr und ihrem Freund geschehen ist. Sie ist traumatisiert, was natürlich in keinster Weise verwunderlich ist.


"Ich wollte weinen. Ich hätte tagelang weinen mögen, ganz besonders, als es passiert war, aber seit unserer Flucht aus der Basis hatte ich keine Träne vergossen. Es war, als wäre das Weinen erstickt und hätte nur noch Zorn zurückgelassen.
Seite 92 (Tolino Shine)"


Doch natürlich muss auch sie irgendwann ihren Beitrag leisten und verlässt schließlich mit Chase das Hotel. Was sich ihnen draußen für ein Bild bietet, hat mir mal wieder eine Gänsehaut beschert. Es hat mich wirklich sprachlos gemacht, was in dieser fiktiven Welt abgeht.
Auch das Tempo hat mich wieder umgehauen. Man kommt fast nicht zum Durchschnaufen. Immer passiert irgendwas Neues. Die Tatsache das Ember schon bald auf der Fahndungsliste landet, weil sie als der Heckenschütze gilt, und die Dinge die damit verknüpft sind, haben mich vor Spannung fast aufhören lassen zu atmen.



"Code I (...) Sie dürfen auf bloßen Verdacht schießen.
Seite 201 (Tolino Shine)"



In jeder brenzligen Situation hätte ich am liebsten die Augen zugemacht, weil ich grundsätzlich Angst hatte, es könnte diesmal wirklich in die Hose gehen. Ich habe selbst Angst gehabt erwischt und erschossen zu werden, so tief war ich in "Gesetz der Rache" drin.
Doch natürlich ist bei diesem ganzen Schrecklichen auch immer noch die Liebesbeziehung zwischen Chase und Ember. Ich finde die Zwei so süß zusammen. Chase beschützt seine Freundin so weit es ihm in der Macht steht. Er ist so verdammt selbstlos und toll. *seufz* Ich kann Ember gut verstehen, dass sie nie von ihm los gekommen ist. Egal was sie zusammen durchmachen müssen, sie haben immer noch einander. Mir scheint ihre Liebe kann echt nichts auseinander reißen. Ich bin froh, das Kristen Simmons bei so einer wirklich gewalttätigen Geschichte noch etwas Romantik mit eingebaut hat. Das hat mich wenigstens an manchen Stellen mal Luft holen lassen.
Das Ende hat mich geschockt. Nicht nur, weil das Buch mal wieder viel zu kurz war, sondern auch, weil ich jetzt so angefixt bin. Wie geht es wohl weiter mit Chase, Ember und dem Widerstand?

Fazit


Die Fortsetzung von "Artikel 5" war meiner Meinung nach ein bisschen schwächer, als der Auftakt der Trilogie, was aber nicht wirklich störend ist. Es ist immer noch sehr brutal und erschreckend echt. Gut, das man mehr vom Hintergrund mitbekommt und als positiv empfand ich es ebenfalls, dass Kristen Simmons erneut mehr Wert auf die Moralmiliz-Geschichte gelegt hat, als auf die Liebesgeschichte zwischen Ember und Chase. Sie hat wieder genau die Mitte geschafft. Nicht zu viel Romantik, aber auch nicht zu wenig. 





Ein würdiger Nachfolger





Die Reihe im Überblick

                                 
                                                                             Rezi                         Rezi                                                                                                             


4 Zitate

  1. Huhu,

    ich habe gerade mit Staunen deine Rezension gelesen. Ich bin mit dem Buch jetzt fast durch und muss sagen, dass das Maximum meines Genervtheitsgrades so ziemlich erreicht ist. Ich befürchte in meiner Rezension wird "Gesetz der Rache" nicht wirklich gut wegkommen. Ember nervt mich zu Tode ^^

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au weia. Mh, wie unterschiedlich die Geschmäcker doch sind. Mich nervt Ember kein Stück, im Gegenteil: Ich kann sie super gut verstehen, warum sie ist, wie sie ist.
      Da bin ich ja mal auf deine Rezi gespannt.
      Hab ein schönes Wochenende.
      LG
      Kitty

      Löschen
  2. Oha !
    Zwei so unterschiedliche Meinungen o;
    Ich bin ja auch schon sehr gespannt auf das Buch !
    Habe wieder erstmal nur dein Fazit gelesen xD

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal sehen, welche Meinung du unterstreichen kannst, wenn du beide gelesen hast. Also ich mag die Bücher "Artikel 5" noch mehr als "Gesetz der Rache", aber letzteres finde ich schon eine gute Fortsetzung.

      Hab ein schönes Wochenende
      LG
      Kitty

      Löschen

Hi! :)
Schön das du hier gelandet bist! Ich bin für Lob und Kritik sehr dankbar und freue mich über jeden einzelnen Kommentar.
Meine Antwort findest du gleich unter deinem Eintrag.

Spam und Kommentare, die allein zur Werbung dienen, werden kommentarlos gelöscht.

Vielen Dank, dass du bei mir warst. Ich hoffe, wir sehen uns wieder. :)