Rezension: Rachel Vincent - Halte meine Seele, Soul Screamers (3)

10 Oktober 2013 |





Titel: Halte meine Seele
Reihe: Soul Screamers (3)
Autor: Rachel Vincent
Seiten: 320
Leseprobe: Hier 
Preis: 9,99€
Kaufen: Hier 










Klappentext

Sie sieht, wenn jemand sterben wird. Nur ihr Schrei kann den Tod besiegen. Kaylee ist eine Banshee.
Kaylee liebt Nash über alles. Und nach allem, was passiert ist, hätte sie nie geglaubt, dass irgendetwas sie trennen könnte bis genau das passiert!
An der Schule kursiert eine Droge, aber es ist keine gewöhnliche: Demon's-H! Eine Substanz aus der anderen Welt, deren Wirkung verheerend ist. Ein Junge aus Kaylees Schule stirbt, ein anderer verliert sich im Nebel des Vergessens.
Kaylee und Nash müssen dem Handel mit Demon's-H ein Ende setzen. Aber wie ist die Droge in ihre Welt geraten? Je näher sie der Antwort kommen, desto kälter wird es Denn die Sucht breitet sich wie ein eisiger Sturm aus. Und selbst Nash scheint vom tödlichen Nebel umhüllt!


Der erste Satz


"Alles fing mit einem betrunkenen Footballspieler und einem geschrotteten Auto an.."



Meine Meinung

Ich bin schlicht begeistert! In diesem dritten Teil der "Soul Screamers"-Reihe geht es, um es mal salopp zu sagen, richtig ab. Die Wendungen, Beziehungen und die ganzen Überraschungen haben mich echt umgehauen.
Kaylee kommt nun mit ihrer Fähigkeit viel besser zurecht, als noch im ersten Teil. Sie hat sich dran gewöhnt, eine Banshee zu sein, wenngleich sie es immer noch fürchterlich findet dem Tod ständig ausgesetzt zu sein.
Auch die Beziehung zu ihrem Vater wird stetig besser. Man kann es glatt fühlen, wie sich Vater und Tochter immer näher kommen. Für ihn ist es zwar nicht leicht, sich plötzlich um eine Teenager Tochter kümmern zu müssen, doch wie er versucht Kay gerecht zu werden, finde ich echt gut.


"Er sah wütend und besorgt zugleich aus. "Wo soll ich nur anfangen, Kaylee? Ich bin erst seit drei Monaten wieder hier, und in der Zeit wärst du zweimal fast gestorben. Wie soll ich dich bloß beschützen? Gerätst du eigentlich absichtlich in Schwierigkeiten?".
Seite 105 (Tolino Shine)"


Natürlich kommt auch hier die Liebesgeschichte zwischen Kay und Nash absolut nicht zu kurz. Allerdings ziehen dunkle Wolken über den Beiden auf. Ich kann nicht sagen, wie ich an Kay´s Stelle reagiert hätte. Nur so viel: Ich war enttäuscht und entsetzt, als ich gelesen habe, was Nash alles so angestellt hat! Fast am Ende, als die Bombe platzte, habe ich mit offenem Mund dagesessen und war völlig fassungslos. Ich hätte wirklich mit vielem gerechnet, aber sowas? Niemals!



"Und Entschuldigungen brachten nicht zurück, was er verloren hatte. Was wir verloren hatten.
Seite 238 (Tolino Shine)"


Aber wie gut, das mein herzallerliebster Charakter Todd, auch hier wieder auf Kaylee aufpasst und sie beschützt, obwohl dies ja eigentlich nicht seine Aufgabe ist...
Kommen wir aber zur eigentlich Geschichte: In der Highschool ist "Frost" im Umlauf. Es handelt sich hierbei um eine Droge, aber auch nur, weil die normal Sterblichen nicht wissen, oder auch nur erahnen, dass es nicht einfach nur schlicht ein Betäubungsmittel ist, sondern es sich viel mehr um Dämonenatem handelt. Da man sehr schnell süchtig wird, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis alle Süchtigen bald nicht mehr Herr ihrer Lage und sehr rasch verrückt werden. Denn auch, wenn man sich irgendwann davon abwendet: Die Schäden, die Frost verursacht, können nicht mehr rückgängig gemacht werden.
Kaylee setzt sich also das Ziel, alle zu retten. Doch sie ahnt nicht, was noch alles hinter dieser Sache mit dem "Frost" steckt. Schon bald sitzt sie ziemlich tief in der Schei*e.

Das Buch hat mich gepackt. Ich musste wissen, was es mit dem Dämonenatem auf sich hat und vor allem, wie dieser überhaupt in die normale Welt gekommen ist. An vielen Stellen habe ich nach Luft geschnappt, weil ich absolut nicht mit so einer Wendung gerechnet hätte. Allen voran die Tatsache, das sich Nash wie ein absolutes A*schloch verhält, nun, das konnte man wirklich nicht erahnen.
Zu dem Schreibstil und den eizelnen Charakteren möchte ich nichts mehr sagen, da ich sie in den letzten Rezensionen immer zur Sprache gebracht habe. Es sei nur so viel gesagt, dass ich Nash immer ätzender und Todd immer besser finde. 


Fazit

Wer erst mit der Reihe angefangen hat, wird um "Halte meine Seele" absolut nicht drum rum kommen. Es ist mit "Mit ganzer Seele" der beste und gelungenste Teil der "Soul Screamer"-Reihe, die ich wirklich ausnahmslos jedem empfehlen kann.








Die Reihe im Überblick
                                 
                             Rezi              Rezi              Rezi              Rezi              Rezi

                                                                                                         


                                                 Rezi              Rezi       


4 Zitate

  1. hihi :)

    Ja die Reihe ist einfach toll :D auch wenn ich die Bände ja schon gelesen hab, krieg ich durch deine Rezi Lust sie nochmal zu lesen :D Ich fand Todd in dem Band auch total lieb, wie er sich um Kaylee kümmert, ist ja nicht selbstverständlich :)
    Hach ja *schmacht* :D

    Ganz liebe Grüße
    Nadine <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und genau deswegen habe ich Todd so ins Herz geschlossen: Weil er sich um Kay kümmert, obwohl er es eigentlich gar nicht müsste.
      *mit schmacht* ;)

      Löschen
  2. Irgendwie ist Nash ja nicht alleine schuld an dem, was passiert, aber ich mochte in trotzdem immer weniger.

    Todd! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja schon, allerdings ist er derjenige, der das alles macht. Ganz egal, ob da jetzt vielleicht jemand anders noch seine Finger mit im Spiel hatte. Er wurde ja nicht gezwungen und es war seine eigene, freie Entscheidung.

      Löschen

Hi! :)
Schön das du hier gelandet bist! Ich bin für Lob und Kritik sehr dankbar und freue mich über jeden einzelnen Kommentar.
Meine Antwort findest du gleich unter deinem Eintrag.

Spam und Kommentare, die allein zur Werbung dienen, werden kommentarlos gelöscht.

Vielen Dank, dass du bei mir warst. Ich hoffe, wir sehen uns wieder. :)