Book Shorties #2
September/Oktober

31 Oktober 2015 | 4 Zitate
Ihr Lieben, ♥

Da ich im September äußerst fleißig am Rezensionen schreiben war, wollte ich wegen zwei Büchern nicht diese Rubrik auspacken, also habe ich, wie man unschwer erkennen kann, einfach den Oktober noch mit rein genommen. Für alle, die meinen ersten Beitrag nicht gesehen haben, erkläre ich noch mal eben kurz, was es mit den Shorties auf sich hat:
Ich kann bei der Masse an Büchern, die ich monatlich verschlinge leider nicht alle so "richtig" rezensieren, also habe ich mich dazu entschieden all jene, die ich eben nicht so richtig bewerte in kurzen Sätzen knapp zu bewerten.

 Wie das abläuft?

Ganz einfach: Ich schreibe kurz und knapp in zwei bis drei Sätzen, was ich gut und was ich schlecht fand, und wie ich den Titel bewerten würde, bzw. bei Lovelybooks und Goodreads bewertet habe.

Kurzrezension:
Jonathan Stroud - Die raunende Maske

30 Oktober 2015 | 4 Zitate

Lockwood & Co. #3 | 464 Seiten |  cbj Autor | Leseprobe 

Die Agenten von Lockwood & Co.: Anthony Lockwood, Lucy und George, führt ihr jüngster Fall mitten ins Zentrum der Geistererscheinungen, die London unerbittlich heimsuchen. Ein traditionsreiches Londoner Kaufhaus scheint Brutstätte des grausigen Phänomens zu sein. Wurde es doch auf den Überresten einer Pestopferruhestätte und über den Ruinen eines mittelalterlichen Kerkers errichtet. Gemeinsam mit Geisterjägern aus anderen Agenturen wagen sich Lockwood und seine Freunde bei Nacht in das Gebäude. Wer hier überleben will, braucht Mut und einen kühlen Kopf. Doch Lucy und ihre neue Kollegin Holly belauern sich eifersüchtig, Lockwood kommt von einem dunklen Geheimnis in seiner Vergangenheit nicht los und die düsteren Warnungen des wispernden Schädels verheißen Fürchterliches.





»Lockwood hatte etwas an sich, dass man ihm alles Mögliche glaubte, sogar wenn er solchen Blödsinn faselte, wie gerade eben.«
Zitat aus: "Die raunende Maske"


Top Ten Thursday #47
Die 10 besten Bücherzu Halloween

29 Oktober 2015 | 18 Zitate
Diese Woche ist es mir ein bisschen schwerer gefallen, eine passende Auswahl zu finden. *seufz* Ich habe mich einfach mal für jene Bücher entschieden, bei denen ich mich ein bisschen und ein bisschen viel gegruselt habe. ;)

Wenn ihr Lust habt, euch auch mal an dem Top Ten Thursday zu beteiligen, dann schaut doch einfach mal bei Steffi vorbei.


Knaur. Challenge
Es geht in die zweite Runde

26 Oktober 2015 | 35 Zitate


Guten Tag, Ihr Lieben! 
Ich freue mich total euch mitteilen zu können, dass meine Challenge auch im nächsten Jahr weiter geführt werden kann und wird. Es wird allerdings ein paar Änderungen geben, die es mir stark erleichtern, die Rückblicke zu schreiben und allgemein einen Überblick zu behalten. Dies ist mir im letzten Jahr ehrlich gesagt an manchen Stellen nämlich ein bisschen schwer gefallen. ;)
Es hat großen Spaß gemacht zu sehen, wie viele Bücher wir gelesen und rezensiert haben und da ich allgemein bevorzugt Bücher aus dieser Verlagsgruppe lese, habe ich mich mit Patricia ausgetauscht und diese war damit einverstanden, dass wir noch ein Jahr dranhängen.

Meine Buchwochen #42 & #43
Eine Woche top, die andere eher ein Flop

25 Oktober 2015 | 6 Zitate

Guten Tag, Ihr Lieben! 
Ich mag es total, wenn die Uhr auf Winterzeit gestellt wird. Eine Stunde mehr Zeit. ☺ Diese habe ich dazu genutzt, meinen Lappi aufzuräumen, mich um meine Wohnung und meine Tiere zu kümmern und, im Grunde genommen das Wichtigste für mich: Ich habe auf meinem alten Laptop etwas gefunden, was ich gerne weiter führen würde: Eine Geschichte. Vielleicht wird ja sogar ein Buch daraus? ;) Auf dem Rückweg von der Messe habe ich meiner Besten von einer Story erzählt, die mir schon ewig im Kopf steckt. Wir haben ein bisschen drüber gequatscht, wie man alles aufbauen könnte. Gestern, spät abends, habe ich schließlich endlich meinen alten Lappi rausgekramt und die angefangenden Zeilen auf meinen "aktuellen" Laptop gesendet. Der Prolog steht und die ersten Kapitel vom ersten Teil sind ebenfalls bereits abgetippt. Ich bin gespannt, wie sich das alles weiter entwickeln wird. ☺

Kurzrezension:
Kerstin Gier - Das dritte Buch der Träume

23 Oktober 2015 | 2 Zitate

Silber #3 | 464 Seiten |  Fischer Autorin | Leseprobe 


Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür – und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut. 
Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden …






»"Liebe ist nicht das, was man erwartet zu bekommen, sonders das, was man bereit ist zu geben."«
Zitat aus: "Das dritte Buch der Träume"


Kurzrezension:
Julia Hoban - Bis unter die Haut

22 Oktober 2015 | 11 Zitate

352 Seiten |  Cbt Autorin | Leseprobe 

Es ist schwer, ein Geheimnis zu bewahren, wenn es auf dem ganzen Körper notiert ist ...

Vor einem halben Jahr tranken Willows Eltern bei einer Einladung ein Glas zu viel und baten ihre Tochter, sie nach Hause zu fahren. Doch sie kamen niemals an. Willow verlor die Kontrolle über den Wagen und ihre Eltern starben vor ihren Augen. Jetzt ist Willow weggegangen von ihrer alten Schule, von ihren alten Freunden. Die Schuldgefühle jedoch erträgt sie nur, indem sie sich ritzt. Da kommt Guy in ihre Klasse, ein Junge, so sensibel und nachdenklich wie Willow selbst. Er entdeckt ihr gut gehütetes Geheimnis. Und durch seine bedingungslose Liebe lernt Willow, sich selbst zu vergeben und an sich zu glauben.





»"Hey." Guy zeigt plötzlich auf die Tüte mit den Rasierklingen. "Ich benutze genau die gleiche Marke." Er schaut sie an und hört auf zu lachen, und in dem Moment weiß sie, dass sie hätte wegrennen sollen, dass sie ihn falsch eingeschätzt hat, dass er es doch kapiert hat.«
Zitat aus: "Bis unter die Haut"


Messebericht
Unser Besuch auf der FBM 2015

18 Oktober 2015 | 22 Zitate
Bilder © Marta G.

Guten Tag, Ihr Lieben! 
Heute fällt die Buchwoche mal aus. Wie man unschwer erkennen kann, gibt es dafür meinen Messebericht, der garantiert ein bisschen länger ausfallen wird. Dafür entschuldige ich mich jetzt schon mal bei euch. ;)
Ich will auch gar nicht allzu viel drumrum reden, also geht es gleich los:


Freitag, Tag 1:

Book Treasure #9
Gelesen, Geliebt, Gebunkert

15 Oktober 2015 | 6 Zitate

Heute geht es um ein Buch von meinem "persönlichen "Thrill-King"". Ich wusste gar nicht, dass das Buch bereits 2008 erschienen ist, ansonsten hätte ich es schon viel früher präsentiert. Es ist das Letzte, was ich vom Autor gelesen habe und es hat mir mit Abstand am Besten von allen gefallen. Ich hoffe sehr, dass sein neuestes Werk mich ebenso überzeugen kann, denn mit seinem letzten konnte ich leider nicht allzu viel anfangen.

Für alle, die meine Aktion noch nicht kennen, gibt es hier den genauen Ablauf.



Mein Buch-Schatz:

Kitty TV #4
Messe, Visitenkarten, buchige Fingernägel und nicht rezensierte Bücher

12 Oktober 2015 | 4 Zitate
Ich habe lange drüber gesprochen, dass ich mal wieder ein Video drehen möchte und heute habe ich das auch endlich mal in Angriff genommen. Bei Youtube hab ich gerade gesehen, dass das letzte Video schon ein halbes Jahr her ist. oO Hätte ich ja nicht gedacht, ist allerdings so. Aber genug geschrieben, viel Spaß beim Video. ☺

Meine Buchwoche #41
Urlaub

11 Oktober 2015 | 2 Zitate

Guten Tag, Ihr Lieben! 
Irgendwie sage ich euch jeden Sonntag, dass ich total zerstört bin. So auch heute. *lach* Gestern die Fahrt nach Bremen, der Einkauf, etc. das war schon ziemlich anstrengend. Eigentlich dachte ich, ich kann heute richtig lange schlafen, damit ich den verpassten Schlaf auch wirklich nachhole, aber nö. Heute Morgen meinte der Spielmannszug vor meiner Haustür irgendeinem ein Ständchen geben zu müssen, wovon ich aufgewacht bin und ein "bisschen" ungehalten wurde. Hätten die das nicht morgen machen können? *Grummel*

Neuzugänge #42
Bücherwürmer auf dem Flohmarkt

10 Oktober 2015 | 15 Zitate


*Staub wisch* Ja, ich geb´s zu: Der letzte Beitrag meiner Neuzugänge ist so Ewigkeiten her, dass ich mich gar nicht mehr genau dran erinnern kann. Hm, war das nicht der Vergleich von Thöne und Arvelle? *Kratz am Kopf* Ich glaube schon. Tja und der ist wirklich schon ewig her. 
Aber ich will mich ja bessern, habe ich gesagt. ;)

Die Bücher, die ich euch vorstelle, sind sowas von neu, das glaubt ihr gar nicht. Ich war nämlich heute mit zwei Bücherwürmern und einem Bücherwürmchen in Bremen auf der Büchermeile. Was das ist? Dort werden gefühlt tausend (gebrauchte) Bücher auf riesigen Tischen angeboten. Man kann also durch die "Gänge" schlendern und schauen, was einem gefällt. Preislich wird es so gehandhabt, dass nach cm berechnet wird. Bei Taschenbücher ging es mit 1,40€ los, wohingegen für Hardcover das Doppelte berechnet wurde. Ihr müsst euch das wie so ein Zentimetermaß vorstellen, damals, als ihr so eins in eurem Kinderzimmer hattet und eure Eltern immer Striche gemacht haben um zu sehen, wie sehr ihr gewachsen seid. Ich hätte wirklich ein Foto machen sollen, Schande auf mein Haupt!

Wir sind heute morgen tatsächlich schon um sechs Uhr losgefahren. Dadurch, dass ich gestern Spätschicht hatte, war das zwar echt kein Geschenk, aber wenn es um Bücher geht, fällt mir das Aufstehen irgendwie immer viel leichter. *hihi* Dadurch dass es eben so früh war und zu dieser Zeit natürlich keiner, der so verrückt ist wie wir, auf der Straße anzutreffen ist, sind wir ziemlich gut vorangekommen. Das Würmchen war mit dem Tablet beschäftigt, und wir Erwachsenen haben uns erst unterhalten und dann einfach geschwiegen. Aber es war keinesfalls ein unangenehmes Schweigen, wenn ihr versteht, was ich meine. In Bremen angekommen, sind wir bei der Schwester meiner Besten vorbeigefahren, die als echte Leseratte natürlich auch mit uns mitgekommen ist. Nach einer Straßenbahnfahrt und ein wenig Fußmarsch, sind wir schließlich angekommen und konnten uns durch die Bücherberge schlagen.

Top Ten Thursday #46
10 Bücher, die bei dir aktuell ganz oben auf der Wunschliste stehen

08 Oktober 2015 | 9 Zitate
Da mein Wunschzettel aus allen Nähten platzt, ist es mir diese Woche ein bisschen schwerer gefallen, mir meine Top Ten auszusuchen. Denn es ist ja sonnenklar: Ich möchte alle Bücher, die auf meiner WuLi stehen natürlich gerne haben. Aber da es das Thema diese Woche ist, sich die zehn meist gewünschten Bücher auszusuchen, habe ich dies getan.

Wenn ihr Lust habt, euch auch mal an dem Top Ten Thursday zu beteiligen, dann schaut doch einfach mal bei Steffi vorbei.


Kurzrezension:
Antonia Michaelis - Paradies für alle

07 Oktober 2015 | Kommentieren

480 Seiten |  Knaur. Autorin | Leseprobe 




Das Paradies ist machbar, glaubt der 9-jährige David. Man müsste nur das Geld ein wenig umverteilen. Oder die Kühe von nebenan freilassen, die noch nie auf der Weide waren. Dass David begonnen hat, seine oft wilden Pläne in die Tat umzusetzen, erfährt seine Mutter Lovis erst, als er nach einem Unfall im Koma liegt. Sie findet seine Aufzeichnungen und beginnt zu kämpfen: um ihren Sohn, um ihre zerrüttete Ehe und um das Paradies auf Erden, das zu scheitern droht.







»Wenn ich herausfinde, was geschehen ist, wacht er auf. Dann findet er zurück zu mir, zu uns. Dann wird alles gut.«
Zitat aus: "Paradies für alle"


Rezension:
Antonia Michaelis - Der Märchenerzähler

05 Oktober 2015 | 14 Zitate

448 Seiten |  Oetinger Autorin | Leseprobe 




Abel Tannatek ist ein Außenseiter, ein Schulschwänzer und Drogendealer. Wider besseres Wissen verliebt Anna sich rettungslos in ihn. Denn es gibt noch einen anderen Abel: den sanften, traurigen Jungen, der für seine Schwester sorgt und der ein Märchen erzählt, das Anna tief berührt. Doch die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen. Was, wenn das Märchen gar kein Märchen ist, sondern grausame Wirklichkeit? Was, wenn Annas schlimmste Befürchtungen wahr werden?







»Nichts war vollkommen, aber alles gut.«
Zitat aus: "Der Märchenerzähler"


Meine Buchwoche #40
Vorfreude

04 Oktober 2015 | 5 Zitate

Guten Tag, Ihr Lieben! 
Ich bin ein bisschen zerstört, denn nachdem ich gestern auf Twitter eine spontane Lesenacht entdeckt und gelesen habe, wie eine Wilde, werde ich heute einfach nicht wach. Die liebe Anka und die liebe Lotta haben sich spontan dazu entschlossen diese Lesenacht ins Leben zu rufen und im Grunde genommen sollte es wohl auch nur eine kleine werden. Doch dann artete es ein bisschen aus und der Hashtag #Lesenacht war sogar Platz eins in den Trends. Ich bin um kurz nach Zwei ins Bett gegangen und habe noch ein paar Seiten von Der Märchenerzähler gelesen und heute, nun, heute brauche ich sehr viel Kaffee, damit ich die restliche Hausarbeit, zu der ich gestern keine Lust mehr hatte, auch fix erledigen kann. Nachher geht es noch zu meinem Bruder♥, denn unser BVB spielt.

Knaur. Challenge:
Rückblick September

03 Oktober 2015 | 2 Zitate

Es ist tatsächlich schon ein dreiviertel Jahr vergangen. Unfassbar, oder? Ich weiß noch, wie ich im ersten Monat hier gesessen habe und Angst hatte, dass sich bestimmt niemand finden würde, der sich mir anschließen möchte. Und jetzt? Jetzt sind viele von den angemeldeten Teilnehmern zwar doch noch "abgesprungen", aber auch mit unserem "kleinen" Haufen macht es mir einen Mordsspaß. ☺
Mittlerweile haben vier Bloggerinnen das Ziel der zwanzig Bücher erreicht, lesen aber trotzdem noch weiter und hinterlassen mir immer noch ihre Rezi-Links. Danke, danke, danke! Es ist echt toll, dass ihr trotzdem immer noch so unfassbar fleißig seid! ♥


Gelesen im September:

Name
Titel                                                                      
Punkte
Sabine
3
Katis-Buecherwelt
3

3
Mikka
4

4
SabineBuchwelten
4

4

4
Kitty
4

4

4

4

4
Anne Parden
4


Rückblick
Hallo Oktober!

02 Oktober 2015 | 14 Zitate


Der letzte Monat hat einen so immensen Aufreger mit sich gebracht, über den wohl noch eine ganze Weile gesprochen wird. Wovon ich rede? Reziklau! Ich kann es immer noch nicht fassen, dass man mir gleich zwei Mal dieselbe Rezi geklaut hat. -.- Wenn ihr erfahren möchtet, was da eigentlich los war, dann schaut euch einfach mal meinen Book Misey an.
Nachdem ich im August gerade mal zwei neue Bücher gekauft habe, sind im September hier um einiges mehr angekommen. Darunter waren auch ziemlich viele Überraschungen, mit denen ich echt nicht gerechnet habe. Umso größer war natürlich die Freude, als ich sie ausgepackt habe. ☺ Von diesen Neuzugängen sind gerade einmal zwei noch ungelesen, was ich allerdings noch ändern möchte, denn die Übrigen waren absolute Wunschbücher. 
Was noch? Hm, also ich habe mir gedacht, ich könnte mein Design ja mal wieder ein bisschen anpassen. Das Weiß war irgendwie besser für den Frühling/Sommer geeignet und das Grau passt meiner Meinung nach besser zum Herbst/Winter. Es gefällt mir ziemlich gut. ☺ Euch auch? Wo ich einmal dabei war rumzubasteln, musste auch noch mein Rezi Index dran glauben. Ich habe Schwierigkeiten bekommen, wenn ich ihn aktualisiert habe, denn da waren so viele HTMLs, das mein Lappi einfach mal eben so nein! gesagt hat. Ich hatte echt Sorge, dass er gleich wieder abstürzt, das macht er bei Onlinespielen mittlerweile nämlich ziemlich gerne. -.- Meine Navbar erstrahlt jetzt auch im neuen Glanz, bzw. ist nach fast drei Jahren überhaupt mal vorhanden. Mal schauen, vielleicht mache ich sie noch transparent, aber ich weiß es noch nicht genau. Der absolute "Durchbruch" ist mir allerdings bei meinen Smileys im Kommentarfeld gelungen: Ich habe es geschafft!!! *freu* Der Java Script ärgert mich endlich nicht mehr, denn nach langem Hin und Her und vielen zusätzlich grauen Haaren habe ich es hinbekommen. Ich muss ja sagen, dass ich schon ein bisschen stolz auf mich bin. ;) 

Rezension:
Katrin Koppold - Zeit für Eisblumen

01 Oktober 2015 | 2 Zitate

 Sternschnuppen #2 | 320 Seiten |  Rowohlt Autorin | Leseprobe 



Nach der Geburt ihres Sohnes gerät das Leben der Moderedakteurin Fee völlig aus den Fugen. Der Job stresst, die Designerkleider zwicken, und Fees Freund Sam scheint sie mit ihrer verhassten Kollegin zu betrügen. Als sie in Zwangsurlaub geschickt wird, reicht es ihr. Mit Mutter Milla und Sohn Paul im Schlepptau macht sich Fee auf ins winterliche Irland. Dort hofft sie, auf den Straßenmusiker David zu treffen, mit dem sie einst eine leidenschaftliche Affäre hatte. Ist er der fehlende Funke in Fees Leben?








»Auch die dunkelste Nacht hat Sterne.«
Zitat aus: "Zeit für Eisblumen"



Meine Meinung:

Charaktere
Fee hat im Grunde genommen eine ziemlich gute Familie. Ihr Mann schlägt zwar gerade einen anderen Weg ein, als ursprünglich geplant war, aber ansonsten könnte es ihr gut gehen. Insbesondere aus dem Grund, weil sie (fast) frisch gebackene Mama geworden ist. Doch sie leidet seit kurzem unter Panikattacken und muss einfach mal ihrem Alltag entfliehen.
Sam ist Fees Mann und fühlt sich manchmal ein bisschen überfordert. Besonders nach der Geburt ihres gemeinsamen Kindes, als es seiner Frau alles andere als gut ging. Sein Verständnis hielt sich hier allerdings ins Grenzen.
David ist ein sehr hilfsbereiter Mensch, der seine Träume für Leute, die ihm nahe stehen, gerne mal hintenan stellt. Er macht Musik auf der Straße, hat hin und wieder aber auch mal Auftritte in irgendwelchen Läden.
Milla, Fees Mutter ist ziemlich lustig drauf. Ich habe manchmal echt lachen müssen, war aber zugleich auch erstaunt, was für Ansichten diese Frau hat. Sie gibt ziemlich gute Ratschläge und ist trotz ihres eher seltsamen Charakters eine äußerst sympathische Frau.

Top Ten Thursday #45
10 Bücher, die du gerne im Herbst lesen möchtest

01 Oktober 2015 | 14 Zitate
Die Bücher, die ich heute ausgewählt habe, sind zum größten Teil noch gar nicht erschienen. Das hat mich aber trotzdem nicht daran gehindert, sie auf meine Liste zu setzen, denn ich möchte alle sehr gerne jetzt im Herbst lesen. Mal schauen, wie viele davon es letztendlich werden.

Wenn ihr Lust habt, euch auch mal an dem Top Ten Thursday zu beteiligen, dann schaut doch einfach mal bei Steffi vorbei.