Rezension:
Rachel Bateman - Glücksspuren im Sand

20 Juli 2017 |

Vielen Dank an  heynefliegt für dieses Rezensionsexemplar!

Original: Someone Else's Summer
26.06.17 | 336 Seiten | Heynefliegt Autorin | Leseprobe Read-n-go Kaufen 

Die unkonventionelle Storm war schon immer das Vorbild ihrer jüngeren Schwester Anna. Als sie bei einem tragischen Autounfall ums Leben kommt, ist Anna am Boden zerstört. Doch dann findet sie eine Liste ihrer Schwester – eine Liste all der Dinge, die man in einem perfekten Sommer unbedingt tun muss. Dinge wie „Im Regen küssen“, „Ins Dive-In-Kino gehen“ (was auch immer das sein mag!) oder auch einfach: „Mutig leben“. Im Andenken an ihre Schwester und um ihre eigene Traurigkeit zu überwinden, macht Anna sich daran, die Aufgaben der Liste zu erfüllen. Ihr stets zur Seite: der Nachbarsjunge Cameron, der irgendwie immer schon da war. Der Storms engster Freund war. Und der vielleicht der Schlüssel zu einem neuen Glück sein könnte. Wenn es da nicht ein schlimmes Geheimnis gäbe.






»"Du hast Recht, es ist nicht okay. Und weißt du, was? Ihr Tod wird nie okay sein. Aber wir schon. Nicht jetzt, nicht morgen. Wahrscheinlich sehr lange nicht. Aber irgendwann schon."«
Zitat aus: "Glücksspuren im Sand"



Meine Meinung:

Charaktere
Anna ist zutiefst verletzt und traurig über den Tod ihrer Schwester. Sie befand sich immer an ihrer Seite und eiferte Storm nach, da sie ihr großes Vorbild war. Dadurch hat sie sich selbst und ihre Persönlichkeit allerdings noch nicht finden können.
Cameron, der Nachbarsjunge, war der beste Freund Storms. In Verbindung mit Anna waren sie ein unschlagbares Team, bis sich Anna etwas von den beiden abnabelte. Cameron ist Anna eine große Stütze und sogar noch mehr als das.

»Es ist, als hätte Storm gewollt, dass es so abläuft, als hätte sie uns die Liste nur hinterlassen, damit wir beide sie gemeinsam absolvieren und dadurch hat sie uns vielleicht die Möglichkeit gegeben einen Weg zu finden, wie wir ohne sie leben können.«
Zitat aus: "Glücksspuren im Sand"

Gesamt
Glücklicherweise ist die Ich-Erzählerin in "Glücksspuren im Sand" Anna, die Protagonistin, selbst. Man spürt als Leser so schon sehr früh, wie es um ihre Gefühlswelt bestellt ist und nimmt eine sehr enge Bindung zu ihr auf. Anna ist verletzt, aber auch wütend. Auf Storm, auf ihre Eltern, aber auch auf sich selbst. Jeder, der ebenfalls mal den Verlust eines geliebten Menschen durchmachen musste, wird sich zweifellos in Anna wiedererkennen. Sie wirkt echt in ihrer Wut, aber eben auch zerbrechlich in ihrer Trauer.
Nicht nur Anna wirkte authentisch und greifbar auf mich, sondern auch Cameron, sowie die gesamten Nebenfiguren. Allesamt wurden sie sehr gut gezeichnet, nahmen aber niemals zu viel Platz ein. Insbesondere die Beziehung zwischen Anna und ihren Eltern habe ich interessiert verfolgt, gehen diese doch ganz anders mit ihrer Trauer um, als es ihre Tochter macht. Genau diese Tatsache, eben dass jeder Mensch anders mit einem Verlust umgeht, hat Rachel Bateman sehr gut ausgearbeitet und rüber gebracht.

»Cameron wird ruhiger, seine Tränen sind unter Kontrolle. Er antwortet mir nicht, aber ich spüre es.
Wir machen das hier. Wir führen ihre Liste zu Ende.
Nur ich und der Junge von nebenan.«
Zitat aus: "Glücksspuren im Sand"

Neben Cameron und Anna spielt Annas Tante eine wichtige Rolle. Ich habe sie auf der Stelle lieb gewonnen. Es ist bezaubernd zu lesen, wie sie ihre Nicht zwar unterstützt, ihr aber dennoch ab und zu offen und ehrlich Dinge sagt, die Anna garantiert nicht so gerne hört. Die Beziehung der beiden ist eine äußerst Besondere.
Hat man sich mit den Figuren und den "Umständen" vertraut gemacht, was äußerst schnell geschieht, geht es auch schon auf zu einem speziellen und sehr emotionalen Roadtrip. Anna und Cameron lernen nicht nur viele skurrile, aber dennoch liebenswerte Personen kennen, sondern entdecken auch aneinander ungeahnte Gefühle. Diese sprühen wie Funken zwischen beiden hin und her und sind für den Leser greifbar. Ich habe beiden jegliche Handlung, sowie Gefühlsregung absolut abgenommen. Ihre Gefühle füreinander habe ich ebenfalls gespürt.
Was Anna zum Ende ihrer Reise, zum Ende des Roadtrips herausfindet, treibt nicht nur ihr, sondern auch dem Leser Tränen in die Augen. Die Protagonistin leidet und vollzieht eine Tat, die ich sehr gut verstehen konnte. Das Ende ist anschließend äußerst gelungen, passend und bewirkt, das einem das gesamte Buch noch nachhallt und lange nicht mehr loslässt.


In Kürze:

Positiv
Flüssiger Schreibstil.
Emotionen kommen an.
Spannung ist die ganze Zeit vorhanden.
Es wirkt alles total echt, wie aus dem Leben gegriffen.
Die Protas sind authentisch.
Man kann sich gut mit ihnen identifizieren.
Nebenfiguren gut gezeichnet.
Überraschungen.
Toller Plot-hervorragend umgesetzt.

Negativ 
Nichts!


Fazit:

"Glücksspuren im Sand" ist ein Schmuckstück, wie es im Buche steht. Es hat mich von der ersten Seite an gepackt und auch nach der letzten Seite noch lange nicht losgelassen. Bei diesem Roman stimmt einfach alles. Absolute Leseempfehlung für alle, die gerne Bücher lesen, die zu Herzen gehen.




Weitere Rezensionen:





Habt einen wundervollen Tag, ihr Lieben. ♥


2 Zitate

  1. Huhu!

    Eine sehr schöne Rezension, die mir das Buch wirklich näherbringt! Eine Zeitlang gab es ja sehr viele solche "Bucket List"-Bücher, und ich muss zugeben, dass ich dem irgendwann ein wenig überdrüssig war. Aber es klingt, als hätte Rachel Bateman dennoch etwas ganz Eigenes, Originelles geschrieben!


    Ich habe deinen Beitrag HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine lieben Worte und die Verlinkung! Ich habe mich sehr darüber gefreut. :)
      Das Buch ist wirklich hinreißend und so anders als die anderen "Bucket-List"-Bücher, wovon ich einige gelesen habe. ;) Ich mag Listen einfach so gerne. ;)
      Es freut mich, dass ich dir diesen Titel näher bringen konnte. :)
      Alles Liebe
      Kitty ♥

      Löschen

Hi! :)
Schön das du hier gelandet bist! Ich bin für Lob und Kritik sehr dankbar und freue mich über jeden einzelnen Kommentar.
Meine Antwort findest du gleich unter deinem Eintrag.

Spam und Kommentare, die allein zur Werbung dienen, werden kommentarlos gelöscht.

Vielen Dank, dass du bei mir warst. Ich hoffe, wir sehen uns wieder. :)