Welttag des Buches
Gewinnspielauslosung

01 Mai 2017 | 4 Zitate

Ihr Lieben, ♥

ich möchte mich heute gar nicht lange mit Nebensächlichkeiten aufhalten, sondern euch ohne große Umschweife die Gewinner meiner diesjährigen Verlosung zum Welttag des Buches mitteilen:

Kittys kurze Kritik
Wir fliegen, wenn wir fallen | Der Kruzifix-Killer

30 April 2017 | Kommentieren


Ava Reed - Wir fliegen, wenn wir fallen



Eine Nacht unter den Sternen schlafen. Einen Spaziergang im Regenwald machen. Die Nordlichter beobachten ... So beginnt eine Liste mit zehn Wünschen, die Phil nach seinem Tod hinterlässt, gewidmet seinem Enkel Noel und der siebzehnjährigen Yara. Phils letztem Willen zufolge sollen sich die beiden an seiner statt die Wünsche erfüllen. Gemeinsam. Yara und Noel, die sich vom ersten Moment an nicht ausstehen können, willigen nur Phil zuliebe ein. Doch ohne es zu wissen, begeben sich die beiden auf eine Reise, die nicht nur ihr Leben grundlegend verändern wird, sondern an deren Ende beiden klar ist: Das Glück, das Leben und die Liebe fangen gerade erst an.





»Unser Herz zeigt uns, wer wir sind und wer wir sein können, wenn wir den Mut finden, ihm zu folgen.«
Zitat aus: "Wir fliegen, wenn wir fallen"



Gefällt mir:

Zu allererst muss ich einfach das Cover, wie die gesamte Gestaltung des Buches zur Sprache bringen: Es ist wunderschön. Der Schutzumschlag ist genauso hübsch, wie die Gestaltung darunter und inmitten des Buches. Ich habe selten eine so grandiose Aufmachung gesehen, wie in diesem Buch.
Wichtig, wenn nicht sogar noch wichtiger ist allerdings das, was sich darin befindet. Zuerst der Plot, der mich sogleich angesprochen hat, dann die Protagonisten, die man auf der Stelle in sein Herz schließt und schließlich die vielen Emotionen, die während des Lesens auf mich einprasselten.
Die Schreibweise von Ava Reed ist einfach bezaubernd und geht absolut zu Herzen. Sie beschreibt behutsam, wie sich die Protas kennenlernen und lässt den Leser sie auf ihre Reise begleiten. Was ihnen dabei alles geschieht und wie sich die Beziehung der zwei Figuren zueinander verändert, lässt einen mitfiebern. Mir wurde des Öfteren ganz warm ums Herz und es flossen auch die ein oder anderen Tränen.


Gefällt mir nicht:

Manchen Szenen waren mir etwas too much. Sie kamen mir zu utopisch vor.


Bewertung:

"Wir fliegen, wenn wir fallen" ist ein Buch, welches berührt und welches nachdenklich stimmt. Ich konnte mich sehr gut mit beiden Protagonisten identifizieren und mit ihnen mitempfinden. Bis auf ein paar wenige Szenen, die mir leider etwas zu utopisch rüber kamen, ist für mich dieses Buch absolut empfehlenswert.



Welttag des Buches
Gewinnspiel

23 April 2017 | 2 Zitate

Ihr Lieben, ♥

es ist wieder soweit, heute gibt es etwas zu feiern, denn heute ist "Welttag des Buches". Dieser Tag ist für uns Leseratten etwas total Besonderes, also wird sich da natürlich vermehrt mit Gleichgesinnten über Bücher ausgetauscht, dem Tag dem Lesen gewidmet und einfach genossen, dass in der Antike irgendjemand mal aus Papyrus das erste Buch erschaffen hat und somit quasi den Grundstein gesetzt hat für das Thema, um das es heute, nicht nur bei mir, geht.